Nachwuchs

Ohne Kinder und Jugendliche im Sport gäbe es keine Weltklassenspieler, wie wir sie heute erleben. Darum ist auf Nachwuchsarbeit ein besonderes Augenmerk zu legen. Gleichzeitig sollen aber die Kinder von heute die Motivatoren, Begleitpersonen und Trainer von morgen sein, um das Rad am Laufen zu halten.

Badminton ist einer der wenigen Sportarten, wo sämtliche im Sportbereich vorkommenden Komponenten zum Tragen kommen: Ausdauer, Kraft, Schnellkraft, Schnelligkeit, Reaktion, Technik, Beweglichkeit, Motivation, Sozialkompetenz. Und natürlich ist auch der Spaßfaktor extrem hoch.

Badminton ist somit eine Sportart, die eine optimale Basis für Körper und Geist schafft. Die erlernten Fähigkeiten lassen sich auch in anderen Sporarten zum Einsatz bringen.

Der Wiener Badminton Verband ist bestrebt, mit seinen angeschlossenen Vereinen immer wieder Meilensteine zu setzen und dem Thema Nachwuchs einen besonderen Stellenwert einzuräumen. Die sicher wichtigste Maßnahme neben den Trainings ist, die Kinder im Wettkampf gegeneinander antreten zu lassen. Der aktuelle Turnierkalender gibt immer Aufschluß über die Termine der aktuell laufenden Saison.

Details

  • zur Nachwuchsarbeit
  • zu den Zielen des Verbands
  • zu Möglichkeiten verschiedener Altersgruppen
  • auf unterschiedlichen Leistungsniveaus zu trainieren

können den Untermenüs dieser Rubrik entnommen werden. Für Ideen, Anregungen, Kritik und Vorschläge stehe ich unter jugend@wienbadminton.at gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße

Thomas Köchelhuber
(WBV Jugendreferent)